Kreistag 2019

Bericht

Tischtennis Kreisverband Wesermarsch

Im Kreisverband einiges nicht rosig

Nur noch eine Rumpf-Kreisliga



Seefeld/WBö, Der jährlich stattfindende Kreistag vom Tischtennis Kreisverband Wesermarsch stand diesmal im „Seefelder Schaart“ an. Die Kreisvorsitzende Stefanie Meyer begrüßte neben den Vorstandskollegen, Staffelleitern und Vereinsvertretern, die Ehrengäste, den stellvertretenden Vorsitzenden vom Kreissportbund (KSB), Manfred Neumann, und vom TT Bezirk Weser/Ems den stellvertretenden Vorsitzenden Günther Schäfer. Die Ehrengäste sprachen die Situation mit den gerade nicht leichten Aufgaben um das Ehrenamt, die Sportentwicklung und die Förderungsmöglichkeiten, an. Manfred Neumann: „Der Sport im Wandel, dazu läuft eine Fragebogenaktion vom KSB an die Vereine.“ Für Günther Schäfer ganz klar: „Keine Jugendarbeit, den Ernst der Lage dazu ist einigen immer noch nicht bekannt.“

Im Jahresbericht sprach Stefanie Meyer die Aktivitäten im Kreis an. Ein Lob an die beiden Vereine TV Schweiburg und AT Rodenkirchen an die Abwicklung der Kreismeisterschaften. Die Kehrseite der Medaille war die schwache Beteiligung. Das trug der ATRer Folkert Meyer mit dem Zahlenwerk zu den Altersklassen und Vereinen eindrucksvoll auf. Auch die Besten aus den höheren Teams glänzten nur durch Abwesenheit.

Erfreulich war da dann die Ehrung und Auszeichnung der jeweiligen Meister auf Kreisebene. Sieger der Saison 2018/19 wurden die Herrenteams vom Blexer TB (Kreisliga), AT Rodenkirchen II (1. Kreisklasse), TTV Brake III (2. Kreisklasse), TTV Brake V (3. Kreisklasse) und TV Schweiburg III (4. Kreisklasse), sowie SG Oldenbroker TV/TTV Brake (Jungen) und der TTC Waddens (Senioren).

Bei der Kreismeisterschaft die Punktewertung für die Plätze eins bis drei für die Jugend, Erwachsenen und Senioren. Bei dieser Vereinswertung nahm einmal mehr der Elsflether TB den Pokal entgegen. Der ETB setzte sich mit großem Vorsprung (54,5 Punkte), vor dem AT Rodenkirchen (40,5) und Oldenbroker TV (25) durch. Die nächsten Kreismeisterschaften führt der Oldenbroker TV am 28./29. September (Jugend/Erwachsene) und am 26. Oktober (Senioren) in Brake durch.

Auf eine gute Haushaltslage konnte der Kassenwart Hans-Georg Barghop verweisen. Die Vertreter berichteten aus dem Vereinsleben, wobei leider in etlichen Vereinen die Nachwuchsarbeit weiter gegen Null tendiert. Ein guter Ansatz hier die Ortsentscheide der Minimeisterschaften, die aber auch vernachlässigt werden. Ein Lichtblick war die Wahl des neuen Kreisjugendwarts Björn Röfer, TTG Lemwerder/Warfleth, der selbst an diesem Abend verhindert war. Im Vorjahr hatte zu diesem Amt eine Neuwahl angestanden, die Position blieb dann aber vakant.

Neu besetzt wurde das Sportgericht. Dem gehören jetzt Jürgen Kikker, Oldenbroker TV, Hans Mester, TTG Jade, Jens Meißner, TTV Brake, Fredo Barre, Seefelder TV, Michael Peters, AT Rodenkirchen und Fabian Ostendorf-Walter, TTV Brake, an.

Zwei Anträge lagen vom AT Rodenkirchen vor. Zu einem ging es um eine Quote pro Mannschaft zur Teilnahme an der Kreismeisterschaft. Bei nicht Erfüllen sah man eine Gebühr vor. Hintergrund dafür war, das Format dieser Veranstaltung anzuheben. Die Diskussion ergab, dass eine Bestrafung nicht gewollt sei. Die Ablehnung war eindeutig. Ideen und Verbesserungen zur KM will man gerne aufgreifen. Der 2. Antrag bezog sich darum, die Kreisliga mit Vierermannschaften ab der neuen Spielzeit 2019/20 spielen zu lassen. Die Zeitfrist dafür war aber schon abgelaufen. Die Auswirkung, Sechser- zu Vierermannschaft mit dem Unterbau zum Bezirk, schloss sich eine längere Diskussion an. Total unzufrieden dazu auch die Meldungen zur Kreisliga mit 5 Teams.

Durch die rückläufigen Zahlen bei der KM wurde angedacht, ob man die Veranstaltung (Jugend/Erwachsene) an einem Tag ausführt. Auch der Einwurf, eine Regionsmeisterschaft mit Nachbarkreisen durchzuführen. Für die nächste KM 2020 konnte noch kein Ausrichter gefunden werden.

Der Kreistag 2020 wird im Mai im „König von Griechenland“ durchgeführt. Die Spielplanbesprechung für die Hinrunde wird am 26.8. ab 18.30 Uhr in der „Rosenburg“ anstehen. Für die Rückrunde steht die Besprechung am 16.12. um 18.30 Uhr, ebenfalls in der „Rosenburg“ an.




Einladung

Liebe Tischtennis-Freundinnen und -Freunde,

anbei sende ich euch die Einladung sowie die weiteren Unterlagen zum Tischtennis-Kreistag am Donnerstag, 13. Juni 2019 um 19:30 Uhr im Seefelder Schaart zu.
Bitte achtet insbesondere auf die beigefügten Dateien zur Satzung des TTKV (bisherige Satzung, Änderungen der bisherigen Satzung).

Bitte leitet diese Einladung auch an weitere Vertreter/innen in euren Vereinen weiter.

Ich hoffe auf eine rege Beteiligung!

Sportliche Grüße

Stefanie Meyer
1. Vorsitzende TTKV-Wesermarsch e-V.

stefanie.meyer@gmail.com




Berichte des Jahres 2018

Einladung [20 KB] zum Kreistag
Protokoll [1.465 KB] Kreistagssitzung
Jahresbericht [53 KB] Vorstand
Jahresbericht [118 KB] Sportwart
Kassenbericht [1.027 KB]
Protokoll [258 KB] Kassenprüfer
Satzung Stand 12.05.1997 [103 KB]
Satzungsänderung Stand 28.05.2019 [172 KB]