TT Saison Vorschau 2018/19 Bezriksklasse Herren

Elsflether TB betritt Neuland in der TT Bezirksoberliga

TTC Waddens in der Bezirksliga

Sechs Herrenteams in der 2. Bezirksklasse

Senioren vom Oldenbroker TV in der Niedersachsenliga



Wesermarsch/WBö, Im September läuft die Tischtennis Punktspielsaison 2018/19 zum 2. Mal nach der neuen Wettspielordnung an. Jugendliche können beliebig oft in ihrer Altersklasse, als auch bei den Erwachsenen eingesetzt werden. Ein Festspielen oder Hinausfall aus einer Mannschaft gibt es ja nicht mehr.

Als ranghöchstes Team bei den Herren aus der Wesermarsch nun der Elsflether TB nach dem Aufstieg in die Bezirksoberliga alleine auf weiter Flur. Die Huntestädter treffen auf viele Gegner, gegen die sie noch nicht gespielt haben. Die Gruppe präsentiert sich auf den ersten Blick als ausgeglichen. Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen: „Als Neuling ist das Ziel natürlich der Klassenerhalt. Da wir uns mit Pierre Barghorn verstärkt haben, bin ich zuversichtlich, dass wir das auch schaffen. Ein Selbstläufer wird das aber sicherlich nicht.“ Pierre Barghorn war in der letzten Saison für den TV Hude in der Oberliga aktiv.

Pierre nun mit dem Q-TTR Wert von 1880 die neue Nummer eins beim ETB. An zwei der auch noch junge Dominik Felker. Jahrelang führte er die ETBer an, nun reiht sich Christian Schönberg an der Position drei ein, danach folgen Arne Osterthun, Daniel Jungmann und Thorsten Hindriksen. Mit Pierre Barghorn, Christian Schönberg und Arne Osterthun nun 3 Großenmeerer in den Reihen der Huntestädter.

In der Bezirksliga geht der TTC Waddens mit den erfahrenen Cracks, aber in einem neuen Mannschaftsgefüge, an die Tische. Mannschaftsführer Christoph Szelinski: „Wir müssen uns erst einmal finden. Die Möglichkeiten für einen Mittelfeldplatz haben wir.“ Die Butjenter treten in der Aufstellung Josif Radu, Michael Burhop, Andreas Guhse, Sascha Lehmann, Werner Dorn und Steffen Heber an. Als Meisterschaftsfavorit kristallisiert sich eindeutig die „Reserve“ vom TuS Sande heraus.

Ein Novum sicherlich, dass kein Team in der 1. Bezirksklasse, der jetzigen „Stadtliga Oldenburg“, vertreten ist.

Dafür hat jetzt die Wesermarsch mit 6 Mannschaften, gegenüber 4 Oldenburgern, das Übergewicht in der 2. Bezirksklasse. Vier Mannschaften, dem TTV Brake, AT Rodenkirchen, Elsflether TB II und dem Aufsteiger TTC Waddens II traut man zu, dass sie oben mitspielen.

Der TTV hat sich mit Andre Puncken und Hans-Jörg Diers von der TTG Jade verstärkt. Tim Odrian und Udo Dierks von der TTG Jade nun für den ATR aktiv. Ein alter Bekannter, Matthias Früchtl, ist nach 20 Jahren zurück in die Wesermarsch. Beruflich in Mainz, spielte er von 1999 bis 2007 für die DJK SV RW Mainz-Finthen und danach für den WSSV und TSR Olympia Wilhelmshaven. Nun führt der Mannschaftsführer die „Reserve“ vom TTC Waddens an. Nach dem Aderlass ist die TTG Jade sicherlich erster Abstiegskandidat. Nach dem Wechsel vom Leistungsträger Arne Schwarting zum Bezirksligisten TuS Sande geht es für den Oldenbroker TV auch um den Klassenerhalt.

Nun in der dritten Saison, die Seniorenligen auf Landesebene. In der Klasse Ü 60 ist der Oldenbroker TV wieder in der Niedersachsenliga dabei. Dort sind erneut zwei Blockspieltage, sowie die restlichen Paarungen im Frühjahr 2020 vorgesehen.


Thorsten Hindriksen

(Elsflether TB - 2018)