TT Saison Vorschau 2018/19 Kreisebene

TT Saisonausblick Kreisebene

Die TT Kreisteams in etlichen Gruppen verteilt

Der Nachwuchs muss gleich weit fahren

53 Kreismannschaften spielen in 12 Gruppen



Wesermarsch/WBö, Der Saisonstart für die Tischtennisteams auf Kreisebene. Da muss man manchmal schon genau hinschauen, wo die einzelnen Mannschaften aus der Wesermarsch untergebracht sind. Fakt ist, die Anzahl der Mannschaften, vor allem im Nachwuchsbereich, hat noch weiter abgenommen.

Über die Kreisgrenze hinweg zum Punktspiel antreten, das wurde vor nicht allzu langer Zeit noch nicht angedacht. Reine Gruppen, die neue Bezeichnung seit der letzten Saison, nur mit Wesermarschteams, gibt es nur noch im Herrenbereich und in der Jungenkreisliga. Reine Damenteams schon Geschichte. Die angedachte Gruppenstärke 10 Teams stellt nur die 1. Kreisklasse. Hinzu kommt die 2. Kreisklasse (9), 3. Kreisklasse (6) und 4. Kreisklasse (8), alle in Vierermannschaftsstärke. Bedenklich sicherlich die Entwicklung in der Herren-Kreisliga, als leistungsstärkste Gruppe zur Bezirksklasse. Nur noch 7 Sechserteams bringen sich hier ein. Rechnet man noch die beiden Seniorenmannschaft Ü 60 mit, kommt man auf 42 Mannschaften bei den Erwachsenen. In der Vorsaison waren es 46 Mannschaften.

In der Jungen-Kreisliga sind 5 Mannschaften dabei, darunter die TTG Lemwerder/Warfleth mit zwei Mannschaften. Die Kreisliga Schüler umfasst 7 Teams aus dem Ammerland, Friesland und der Wesermarsch. In dieser Gruppe ist der TV Esenshamm dabei. Die TTG Lemwerder/Warfleth stellt 3 Schülerteams. Diese spielen in der Kreisliga Delmenhorst/Oldenburg-Land (9) und zwei Teams dort in der Kreisklasse (9). Für die Schülerinnen und B-Schüler vom Elsflether TB stehen auch gleich weite Touren nach Oldenburg-Stadt, dem Ammerland und Friesland an. Die B-Schüler mit 5 Teams und die Schülerinnen mit 9 Mannschaften. 11 Jugend/Teams aus dem Kreisgebiet, Vorjahr 16, sind dabei.

Insgesamt zählt man noch 53 Teams. Im Vorjahr waren es noch 62 Mannschaften.