Minikreisentscheid 2014



Berichterstattung


Tischtennis Kreisverband Wesermarsch


TT-Kreisentscheid Minis: Einige Talente wieder gesichtet

48 Kids aus 9 Vereinen mit begeistertem Eifer dabei

Etliche Vereine nutzen die Sichtung vor Ort nicht



WBö Elsfleth, Jährlich steht der Tischtennis Kreisentscheid der Minis in Elsfleth an, und der Ablauf dieser vierstündigen Veranstaltung war wiederum ein Highlight für die jungen TT-Fans. Die Spielansetzungen und Verwaltung liefen durch die Hände von dem Mini-Beauftragten des Kreisverbandes, Cord Naber und Anna-Mareike Mehrens. Für die Kids, die mit viel Eifer bei der Sache waren, gab es kostenlos Saft, Kuchen und Würstchen. Alle Minis erhielten außerdem kleine Sachpreise, die vom TT-Kreisverband beschafft wurden. Dank einer Vielzahl von fleißigen, meist jugendlichen Helfern des ETBs (Cafeteria/Turnierleitung/Schiedsrichtereinsatz) konnte für einen schnellen und reibungslosen Turnierablauf garantiert werden.

Bei dieser jährlichen bundesweiten Aktion des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) zur Nachwuchsförderung ist eine Voraussetzung, dass die Jungen und Mädchen noch nicht am Punktspielbetrieb im Verein teilgenommen haben. Übrigens, dass Coachen der Kids war nicht erlaubt, so soll gewährleistet bleiben, dass die Jungen und Mädchen unbekümmert ohne taktische Zwänge aufspielen können. Im Vorjahr ein Rückgang, 38 Kinder aus sechs Vereinen, pendelte sich die Beteiligung, 48 Kinder aus neun Vereinen, wieder auf das Niveau der Vorjahre ein.

Die Begeisterung war zu verspüren. Die jungen Talente kämpften mit dem Schläger, Ball und Gegner und manchmal auch mit sich selbst, wenn ein paar Tränen bei einer „dummen“ Niederlage flossen. Auch mit dem „verflixten“ Aufschlag wollte es nicht immer klappen. Dann sprang der Ball auch schon einmal mehr auf den Tisch auf.

Die Möglichkeit zur Sichtung wird den Vereinen mit einem Ortsentscheid geboten, allerdings aber nur wenig im Kreisgebiet genutzt. Der Kreisjugendwart Heinz-Hermann Buse: „Schade, dass die Vereine diese erfolgsversprechende Nachwuchswerbung nicht nutzen“. Die Zahlen in den einzelnen Altersklassen zeigten auf, dass die Vereine die besten Chancen haben, Kinder im Alter zwischen 8 und 11 Jahren für den TT-Sport zu begeistern. Deshalb ist bei der Nachwuchsförderung die Kooperation mit den Grundschulen von Vorteil.

Die 48 Kids waren jedenfalls begeistert bei der Sache, und jagten dem kleinen weißen Ball hinterher. Es gab nur Kurzweil. Einige Aussagen der Kids:„ Man spielt mal gegen andere“, „Ich will Tischtennis spielen“ und „Das macht hier Spaß“.

In drei Altersklassen wurden gespielt:
Jahrgänge 2005 und jünger (Altersklasse I), 2003/2004 (AK II), 2001/2002 (AK III).

Es gab viele spannende Spiele zu sehen. Die Kleinen schenkten sich nichts und auch das Spielniveau war in einigen Partien schon recht beachtlich. „In einigen Vereinen reifen wieder talentierte Tischtennisspieler heran“, so der Kreislehrwart Heinz-Hermann Buse, gleichzeitig Abteilungsleiter beim ETB. Auch der Kreisminibeauftragte, Cord Naber (ETB), zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden. Die ersten drei der jüngeren Altersklasse I und II nehmen am Bezirksentscheid am 26./27. April wiederum in Strackholt teil.



Ergebnisse




Mädchen AK I (Jahrgang 2005 und jünger)

1. Noemi Rebbe TTG Jade,
2. Jule Hasselder TTG Jade,
3. Melike Colakeskin Elsflether TB.





Mädchen AK II (Jahrg. 2003 u. 2004)

1. Jasmin Eilers TV Esenshamm,
2. Nisha Kusche TTG Jade,
3. Züleyha Pinar Elsflether TB.





Mädchen AK III (Jahrg. 2001/2002)

1. Lena Immens SV Nordenham,
2. Daria Beruary Elsflether TB,
3. Alexa Liedtke AT Rodenkirchen.




Jungen AK I (Jahrg. 2005 und jünger)

1. Tiado Schwarting TV Esenshamm,
2. Marvin Püth Elsflether TB,
3. Ilja Müller TV Stollhamm.





Jungen AK II (Jahrg. 2003 u. 2004)

1. Tarik Klostermann Elsflether TB,
2. Andre Rosendahl Elsflether TB,
3. Julien Holze Elsflether TB.





Jungen AK III: (Jahrg. 2001 u. 2002)

1. Dustin Schirdewan SV Nordenham,
2. Jordan Saathoff SV Nordenham,
3. Tamme Logemann Bardenflether TB.



Impressionen


(v.l.n.r.) Noemi Rebbe, Jule Hasselder, Nisha Kus

Deutliche Freude bei den drei Kids der TTG Jade




Vorbericht



Die Kids werden in drei Altersklassen eingeteilt


WBö Wesermarsch, Der Kreisentscheid für die Tischtennis-Minimeisterschaften am Sonntag den 16. März ab 10 Uhr in der Sporthalle, Alte Straße, in Elsfleth an.

Diese jährlich bundesweite Aktion des Deutschen Tischtennis Bundes zur Nachwuchsförderung hat sich schon lange zum Selbstläufer herauskristallisiert. Einzige Voraussetzung bei den Kids ist, dass die Jungen und Mädchen noch nicht an einer offiziellen TT-Veranstaltung des Kreises teilgenommen haben. Eine Ausnahme sind hier die Spiele in der Mini-Liga, sowie der Start in der C-Schüler Klasse bei den letztjährigen Kreismeisterschaften, ohne Spielberechtigung vor einem in dieser Spielzeit durchgeführten Ortsentscheid. Diese einfache Möglichkeit für die Nachwuchswerbung bei den Ortsentscheiden wird von den meisten Vereinen im Kreisgebiet allerdings nicht genutzt.

In drei verschiedenen Altersklassen geht es um die Medaillen, Urkunden und kleine Sachpreise.

Die Altersklassen: AK I: Jahrgang 2005 und jünger, AK II: Jahrgänge 2004 und 2003, AK III: Jahrgänge 2002 und 2001. Vereine können max. vier Jungen und Mädchen pro Altersklasse, Durchführer von Ortsentscheiden sechs Starter melden.

Meldeschluss ist am Donnersag der 13. März bei dem Kreisminibeauftragten, Cord Naber, Friedrich-August-Straße 18, 26931 Elsfleth, Telefon 04404/9879459, e-mail:

cord.neber@web.de

Auch für das leibliche Wohl ist in der Halle vorgesorgt.



Einladung [31 KB]