TT-Minibezirksentscheid 2014

TT Mini Bezirksentscheid

Noemi Rebbe TTG Jade und Tiado Schwarting TV Esenshamm im Viertelfinale

Zehn Kids aus der Wesermarsch begeistert dabei


WBö Strackholt, Vom Tischtennis-Kreisentscheid der Minis, eine Veranstaltung zur Förderung des Nachwuchs, konnten die erfolgreichsten Mädchen und Jungen am Bezirksentscheid teilnehmen, den der SuS Strackholt bereits zum 9. Mal durchführte. Die erfahrene Turnierleitung sorgte wiederum für eine zügige und problemlose Abwicklung. 119 Kids(Vorjahr 142 Mädchen und Jungen) waren dabei und 16 Pokale standen für den erfolgreichen Nachwuchs bereit. Jeweils in einer Spielzeit von ca 3 ½ Stunden standen die Altersklassensieger, Altersklasse II (2003/04) 35 Jungen/27 Mädchen und Altersklasse I (2005 und jünger) 34 Jungen/23 Mädchen, fest.

Für die ungezwungenen taktischen Spielabwicklungen war hier das Coachen, seitens der Betreuer und Eltern, bei den Kids nicht erlaubt.

Erfolge konnte der Kreisverband Wesermarsch bei dieser Veranstaltung schon des Öfteren vorweisen. Diesmal sollten sich, wie im Vorjahr, die leistungsstarken Kids aus dem Kreisverband nicht hervortun. Somit ist der Kreisverband Wesermarsch nicht beim Landesentscheid vertreten. Sieger in der Altersklasse II wurden Joris Kasten und Lara Stamereilers, beide aus dem Kreisverband Oldenburg-Stadt. Bei den Jüngeren standen David Hinrichs (KV Cloppenburg) und Johanna Büntemeyer (Vechta) auf dem Siegerpodest.

Am 1. Tag, die Altersklasse II, sollte es für die Jungen Tarik Klostermann, Cedric Wiesensee und Andre Rosendahl, alle Elsflether TB, zum Einzug in die Hauptrunde (Plätze eins und zwei) nicht reichen. In der Trostrunde standen für die Gruppendritten und Vierten dann weitere Partien an. Julian Holz, Elsflether TB, schied als Gruppenzweiter in der 1. Runde der Hauptrunde aus.

Als Gruppenzweite zogen Nisha Kusche TTG Jade und Jasmin Eilers TV Esenshamm in die Hauptrunde, KO-System, ein. Hier schieden die beiden Mädchen im Achtelfinale aus.

Der 2. Tag war für die jüngeren Kids reserviert. Nach den Gruppen-Partien ging es Ilja Müller TV Stollhamm in der Trostrunde weiter. Als Gruppenzweiter musste Marvin Püth, Elsflether TB, seinen Gegner in der Hauptrunde zum Sieg gratulieren. Als Gruppenerster zog Tiado Schwarting, TV Esenshamm, in die Hauptrunde ein. Dort gewann der Esenshammer die 1. Partie und fand erst im Viertelfinale seinen Meister.

Erfolgreich mit Platz eins, Noemi Rebbe und Platz zwei, Jule Hasselder, schlossen die beiden Nachwuchstalente der TTG Jade die Gruppenphase ab. Jule Hasselder verlor dann die 1. Partie in der Hauptrunde (Achtelfinale). Hier kam Noemi Rebbe in den Genuss von einem Freilos. Im Viertelfinale sollte es dann zum Weiterkommen noch nicht reichen.

Infos zum Bezirksentscheid auch unter: www.sus-strackholt.de


Noemi Rebbe

(TTG Jade)