35. Hundsmühler TT-Turnier

Bericht

HTV Turnier

Einige vordere Platzierungen der WM Teilnehmer

Josif Radu und Tim Odrian vorne dabei



Hundsmühlen/WBö, 318 Aktive (Vorjahr 331) verzeichnete die 35. Auflage vom Tischtennisturnier des Hundsmühler TV. Nach den Rückgängen in den Jahren 2016 und 2017, Vorjahr 331, hier nun eine gewisse Konstanz an den 2 Tagen zu verzeichnen. Sorgenfalten aber der Rückgang bei der Jugend, hier mit 67 Jungen und Mädchen.

102 Vereine brachten sich ein. Aus der Wesermarsch Aktive aus den Vereinen AT Rodenkirchen, Elsflether TB, TTG Jade, Oldenbroker TV, TTC Waddens und TTV Brake dabei. Nach den Gruppenspielen, dann die Ko-Phase in der Hauptrunde im Einzel.

Gleich an beiden Tagen brachte sich Josif Radu, TTC Waddens, gut ein. Bei den B-Herren, QTTR Wert bis 1800, mit 63 Sportlern das größte Teilnehmerfeld, musste der Butjenter erst mal auf „Betriebstemperatur“ kommen: Bei seinen 3 Siegen in der Gruppe, standen zwei Fünfsatzerfolge auf dem Zettel. In der Hauptrunde spazierte Josif dann mit 4 klaren 3:0 Erfolgen ins Endspiel. Sein Finalgegner Thomas Hullmann, TuS Ekern, musste bis hierher mit drei Fünfsatzerfolgen Schwerstarbeit in der Hauptrunde leisten. Im Finale der beiden Bezirksliga-Spieler verlor Josif nach vier Sätzen. Im Punktspielbetrieb in der Hinrunde noch umgekehrt, Da hatte der Butjenter nach vier Sätzen die Nase vorn gehabt.


Josif Radu

(TTC Waddens - 2018)


Im Doppel sprang für den TTCer mit Daniel Trendelbernd, BW Bümmerstede, auch der Platz zwei heraus. Das Finale verloren sie mit 10:12 im Entscheidungssatz fünf gegen Aktive vom ATSV Habenhausen.

Josif Radu brachte sich auch in der höchsten Leistungsklasse S/A ein. 30 Sportler kämpften um das Preisgeld. Als Gruppenzweiter zog der TTCer in die Hauptrunde ein. Das Pech für ihn, dass er hier mit Cedric Meissner auf den aktuellen Deutschen Jugendmeister traf. Der Zweitliga Spieler beim TuS Celle, QTTR Wert 2281, zeigte beim 3:0 Erfolg gegen Josif, QTTR 1772, das Leistungsvermögen auf. Der Celler gewann auch das Finale gegen den Oberliga Spieler Nico Schulz, SW Oldenburg, nach 0:2 Satzrückstand.

Im Doppel zog Josif Radu mit Ngoc-Son Raming, Hundsmühler TV (Niedersachsenliga Jungen), mit 3 Siegen überraschend ins Finale ein. Hier war das Duo aber gegen Alex Oleinnicenko/Lukas Wraase, SW Oldenburg III, Bezirksoberliga, in 3 Sätzen chancenlos.

In der Herren C (TTR Wert 0-1650), kämpften 47 Aktive um eine gute Platzierung. Tim Odrian, AT Rodenkirchen, 2. Bezirksklasse, bestens drauf. Im Achtelfinale und Viertelfinale für den Rodenkirchner jeweils die Siege in fünf Sätzen gegen Marian Jobmann, Hundsmühler TV, und den erfahrenen Heiner Marszolik, TTC Oldenburg, beide 1. Bezirksklasse. Das Halbfinale verlor der ATRer gegen den späteren Sieger Aron Völkel, Hundsmühler TV, aus der Bezirksliga. Die Sätze eins und zwei, dabei mit dem 10:12 und 11:13 äußerst umkämpft. Dirk Freels, AT Rodenkirchen, schied auch erst im Achtelfinale aus.


Tim Odrian

(TTG Jade)

Dirk Freel

(AT Rodenkirchen - 2018)


In den Doppeln schafften es Heinz Block/Fabian Ostendorf-Walter, Oldenbroker TV/TTV Brake (Herren D), und Wolfgang Bache/Hans Mester, TTG Jade, (Herren E), bis ins Achtelfinale.

Fabian Ostendorf-Walter, Heinz Block

(TTV Brake / Oldenbroker TV)


In der weiblichen Jugend verloren Jennifer Peters/Annika Schulze, TTG Jade/TuS Dangastermoor das Halbfinale gegen die späteren Siegerinnen vom TV Oyten.

Alle Infos zum Turnierverlauf auch unter: www.tischtennis-htv.de


Ergebnisse


alle Klassen [541 KB]

Platzierungen [155 KB]

Statistiken


Statistik [25 KB]

Teilnehmer [94 KB]



Vorankündigung



Hundsmühler TT Turnier mit der 35. Auflage

Aktive aus der Wesermarsch bringen sich ein

Turnier am 12./13. Januar



Hundsmühlen/WBö, Vor dem Rückrundenstart können die Tischtennisspieler ihre Form beim Turnier des Hundsmühler TV testen. Zur 35. Auflage des internationalen Turniers erwartet der HTV wieder mehr als 400 nationale und internationale Teilnehmer, die in der Halle am Querkanal an 27 Tischen in diversen Konkurrenzen um Geld- und Sachpreise kämpfen. Wie in den Vorjahren werden auch Aktive aus der Wesermarsch dabei sein.

Gespielt wird mit dem neuen Plastikball. Die Klasseneinteilung erfolgt nach den aktuellen QTTR-Werten der Teilnehmer. Am Sonnabend, 12.1. eröffnen die Spielklassen Herren E und Herren D das Turnier um 9:30 Uhr. Die Herren C Klasse startet um 12:30 Uhr ins Turnier. Nachmittags startet die Damenklasse C um 15 Uhr. Die Herren B-Klasse rundet um 15:30 Uhr den 1. Turniertag ab.

Der Sonntag, 13.1. steht dann ganz im Zeichen des Nachwuchses. Die Klassen Jungen I und II beginnen um 9 Uhr. Es folgen die Jungen III, sowie die Mädchen I und II um 10.30 Uhr. Den Schlusspunkt setzen die offene Klasse S/A um 14 Uhr und die in Gruppenspielen ausgetragene Mixed-Konkurrenz um 15 Uhr.

Meldungen können bis Freitag, 11.1. um 19:30 Uhr unter turnier@tischtennis-htv.de abgegeben werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tischtennis-htv.de.

Ausschreibung


Ausschreibung [417 KB]