Wesermarsch-Pokal Erwachsene


Auslosung Viertelfinale


Termine: Das Viertelfinale muss bis zum 10.04.2018 beendet sein

Punktevorgaben wie immer ohne Gewähr!!!



Begegnungen

Heimmannschaft

Seefelder TV
(1.KK)
TTV Brake V
(3.KK)
TTC Waddens
(BL)
Oldenbroker TV II
(KL)
Gastmannschaft

Oldenbroker TV (2.BK)
TTC Waddens II (KL)
TV Stollhamm (3.KK)
Waddens IV (2.KK)
Punktevorgabe

+3
+4
-6
-3
Ergebnis:

7:5
1:7







----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********----------






Auslosung -Achtelfinale


Termine: 3. Runde: bis zum 16.03.2018 beendet sein

Punktevorgaben wie immer ohne Gewähr!!!



Begegnungen

Heimmannschaft

TTC Waddens II (KL)
TTV Brake V
(3.KK)
TTV Brake III
(1.KK)
Oldenbroker TV II
(KL)
Seefelder TV
(1.KK)
TTG Jade III
(1.KK)
TTV Brake
(2.BK)
TTC Waddens IV
(2.KK)
Gastmannschaft

TV Schweiburg (1.KK)
TuS Jaderberg (KL)
Oldenbroker TV (2.BK)
TTC Waddens III (KL)
AT Rodenkirchen III (3.KK)
TTC Waddens (BL)
TV Stollhamm (3.KK)
TV Esenshamm (DS) (BK Damen)
Punktevorgabe

-2
-4
+3
-2
-3
+5
-5
-2
Ergebnis:

7:0
7:6
2:7
7:0
7:5
3:7
4:7
7:0




Berichterstattung

WM Pokal

TTC Waddens mit 3 Teams im Viertelfinale



Wesermarsch/WBö, Im Tischtennis Wesermarschpokal wurde bei den Erwachsenen das Achtelfinale beendet. Fünfmal setzten sich die Gastgeber durch. Mit dem TV Esenshamm schied das letzte Damenteam aus. Einmal musste beim 7:6 das Schlussdoppel für die Entscheidung anstehen. Gleich drei Mannschaften vom TTC Waddens schafften den Sprung ins Viertelfinale. Diese Partien müssen bis zum 10.4. beendet sein.


Die Ergebnisse vom Achtelfinale lauten:

TTC Waddens II (KL) – TV Schweiburg (1. KK) Vorgabe -2 7:0

Der Kreisligist stand vor keinen Problemen.

TTC II: Rainer Gallasch/Holger Beermann (1), Gallasch/Jens Rüscher (1), Beermann/Rüscher (1), Gallasch (2), Beermann (1), Rüscher (1);
TVS: Andre Dietrich/Thorsten Bass, Dietrich/Oliver Sommer, Bass/Sommer, Dietrich, Bass, Sommer.



TTV Brake V (3. KK) – TuS Jaderberg (KL) Vorgabe +4 7:6

Den 1:3- und 2:4 Rückstand glichen die TTVer zum 4:4 aus. Die Gastgeber, die 3 von 4 Fünfsatzentscheidungen gewannen, das glücklichere Team. Das Schlussdoppel gewannen Axel Büsing/Herms Huntemann auch in fünf Sätzen gegen Michael Köver/Stefan Pfretzschner.

TTV V: Axel Büsing/Herms Huntemann (2), Huntemann/Tobias Wiegand, A. Büsing/Wiegand, Wiegand (2), A. Büsing (2), Huntemann (1);
TuS: Michael Köver/Hans-Jürgen Schindler, Schindler/Stefan Pfretzschner (1), Köver/Pfretzschner (1), Pretzschner (2), Köver (2), Schindler.



TTV Brake III (1. KK) – Oldenbroker TV (2. BK) Vorgabe +3 2:7

Die Gäste legten gleich eine 2:0 Vorsprung hin.

TTV III: Frank Köhler/Bernhard Grube, Grube/Dieter Puhlemann (1), F. Köhler/Puhlemann, Puhlemann (1), F. Köhler, Grube;
OTV: Michael Krüger/Jürgen Kikker (1), Kikker/Arne Schwarting, Krüger/Schwarting (1), Schwarting (3), Krüger (1), Kikker (1).



Seefelder TV (1. KK) – AT Rodenkirchen III (3. KK) Vorgabe -3 7:5

Nach dem 4:4 holten die Hausherren den Zwei-Punkte-Vorsprung heraus. Von den 4 Fünfsatzspielen, gewannen die Gastgeber drei.

STV: Siegfried Wahle/Dirk Hedewann (1), Hedemann/Fredo Barre, Wahle/Barre, Barre (1), Wahle (3), Hedemann (2);
ATR III: Yannik Herzog/Tanja Speckels-Huismann, Speckels-Huismann/Jonas-Daniel Brendler (1), Herzog/Brendler (1), Brendler (1), Herzog (2), Speckels-Huismann.



TTG Jade III (1. KK) – TTC Waddens (BL) Vorgabe +5 3:7

Nach dem 2:2 setzten sich die Gäste ab. Drei Begegnungen (2:1) gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen.

TTG III: Wolfgang Bache/Rüdiger Berkhout, Berkhout/Ingo Wulf (1), Bache/Wulf, Wulf (1), Bache, Wulf (1);
TTC: Sascha Lehmann/Stefen Heber (1), Heber/Michael Burhop, Lehmann/Burhop (1), Burhop (1), Lehmann (2), Heber (2).



TTV Brake (2. BK) – TV Stollhamm (3. KK) Vorgabe -5, 4:7

Die Kreisstädter legten eine 2:0 Führung vor. Danach legten die Gäste gleich mit 4 Erfolgen nach.

TTV: Frank König/Frank Meißner (1), F. Meißner/Thorsten Dannemeyer, König/Dannemeyer, Dannemeyer (3), König, F. Meißner;
TVS: Ralf Görries/Kevin Hünnekens, Hünnekens/Jörg Hillen (1), Görries/Hillen (1), J. Hillen (2), Görries (2), Hünnekens (1).



TTC Waddens IV (2. KK) – TV Esenshamm (BK Damen) Vorgabe -2 7:0

Die Damen konnten nur 3 Satzgewinne verbuchen.

TTC IV: Edgar Laverentz/Stefan Schmidt (1), Schmidt/Klaus Stoffers (1), Laverentz/K. Stoffers (1), K. Stoffers (1), Laverentz (2), Schmidt (1);
TVE: Ann-Kathrin Bouda/Kirstin Achter, Achter/Lea-Sophie Bouda, A.-K. Bouda/L.-S. Bouda, A.-K. Bouda, L.-S. Bouda, Achter.



Oldenbroker TV II (KL) – TTC Waddens III (1. KK) Vorgabe -2 7:0 kampflos

Die Gäste traten nicht an.

OTV II: Wolfgang Hübenthal/Uwe Oldewurtel (1), Oldewurtel/Jens Stöver (1), Stöver/Hübenthal (1), Hübenthal (1), Oldewurtel (2), Stöver (1).

Uwe Oldewurtel

(Oldenbroker TV)






----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********----------





Auslosung 2. Runde

Begegnungen

Heimmannschaft

TTG Jade III
(1.KK)
TTV Brake
(2.BK)
TTC Waddens II
(KL)
Oldenbroker TV II
(KL)
Seefelder TV
(1.KK)
AT Rodenkirchen (2.BK)
TV Schweiburg II
(2. KK)
Oldenbroker TV
(2. BK)
Oldenbroker TV V
(3.KK)
TTC Waddens (BL)
TV Schweiburg IV
(4.KK)
TV Schweiburg
(1.KK)
TuS Jaderberg
(KL)
TV Stollhamm
(3.KK)
TTC Waddens III
(1.KK)
TTV Brake V
(3.KK)
Gastmannschaft

TTV Brake (DS) (BLD)
TTC Kleinensiel (2.KK)
TTG Lemwerder-Warfleth II (2.KK)
Bardenflether TB (1.KK)
AT Rodenkirchen IV (4.KK)
TTV Brake III (1.KK)
TTC Waddens IV (2.KK)
TTC Jade II (KL)
AT Rodenkirchen III (3.KK)
TTG Lemwerder-Warfleth III (3.KK)
TV Esenshamm (DS) (BKD)
TTV Brake II (KL)
TTV Brake VI (4.KK)
TTC Waddens V (3.KK)
TV Schweiburg III (3.KK)
AT Rodenkirchen II (KL)



Punktevorgabe

- 2
- 4
- 3
- 2
- 4
- 3
+-0
- 2
+-0
- 6
+2
+2
- 5
+-0
- 3
+4



Ergebnis:

7:5
7:3
7:5
7:4
7:2
0:7
1:7
7:1
1:7
7:1
1:7
7:5
7:1
7:6
7:2
7:6


Termine: 2. Runde: bis zum 11.02.2018




Berichterstattung

WM Pokal

Zweimal musste das Schlußdoppel für die 7:6 Entscheidung her

Achtelfinale steht an



Wesermarsch/WBö, Neben dem Tischtennis Punktspielbetrieb und Kreispokal wird zusätzlich für die Teams noch der Wesermarsch-Pokal angeboten. In drei Altersklassen Damen/Herren, Mädchen/Jungen und Schüler/Schülerinnen ist dieser freiwillige Wettbewerb aufgeteilt. Das besondere bei diesem Wettbewerb, alle Mannschaften befinden sich in einem Pott. Um eine Leistungsanpassung zu schaffen, gibt es Punktvorgaben zwischen den einzelnen Spielklassen und den Damen und Herren. Pro Spielklasse Zwei Punkte und jede weitere Spielklasse einen Zähler hinzu. Die Höchstvorgabe ist dabei auf 6 Bälle pro Satz begrenzt.

In der 1. Runde noch etliche Freilose. In der Runde zwei, der Hauptrunde, standen 16 Paarungen an. Neben den klaren Resultaten ging es auch knapp zu. Zweimal beim Spielstand von 6:6 musste noch das Schlussdoppel gespielt werden. Glückliche Sieger waren dabei der TV Stollhamm und der TTV Brake V. Dreimal lautete das Endergebnis 7:5. Hier setzten sich der Titelverteidiger TTC Waddens II, sowie der TV Schweiburg und TTG Jade III durch. Zwei Damenteams in der Runde noch dabei. Der TTV Brake schied aus. Der TV Esenshamm schaffte den Sprung ins Achtelfinale.








----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********---------- ----------***********----------





Auslosung 1. Runde


Termine: 1. Runde: bis zum 23.12.2017




Begegnungen

Heimmannschaft

TTG Jade II (KL)
TTC Kleinensiel (2.KK)
Seefelder TV III (4.KK)
Oldenbroker TV (2.BK)
TV Stollhamm (3.KK)
Oldenbroker TV III (1.KK)
Elsflether TB III (KL)
TTV Brake V (3.KK)
TTC Waddens III
(1.KK)
Gastmannschaft

Seefelder TV II (2.KK)
Oldenbroker TV IV (2.KK)
TV Schweiburg (1.KK)
TTG Lemwerder-Warfleth (KL)
TTG Jade (1.BK)
TTV Brake (2.BK)
Bardenflether TB (1.KK)
Bardenflether TB II (4.KK)
TTV Brake IV (2.KK)
Punktevorgabe

-3
+-0
+4
-2
+6
+3
-2
-2
-2
Ergebnis:

7:0
7:1
2:7
7:6
7:0
0:7
6:7



Freilose

TTV Brake (DS) (BL)
TTV Brake II (KL)
TTV Brake III (1.KK)
TTV Brake VI (4.KK)
TV Esenshamm (DS) (BK)
TuS Jaderberg (KL)
TTG Jade III (1.KK)
Oldenbroker TV II (KL)
Oldenbroker TV V (3.KK)
AT Rodenkirchen (2. BK)
AT Rodenkirchen II (KL)
AT Rodenkirchen III (3.KK)
AT Rodenkirchen IV (4.KK)
Seefelder TV (1.KK)
TV Schweiburg II (2.KK)
TV Schweiburg III (3.KK)
TV Schweiburg IV (4.KK)
TTC Waddens (BL)
TTC Waddens II (KL)
TTC Waddens IV (2.KK)
TTC Waddens V (3.KK)
TTG Lemwerder-Warfleth II (2.KK)
TTG Lemwerder-Warfleth III (3.KK)





Berichterstattung





WM Pokal

Zweimal musste das Schlußdoppel für die 7:6 Entscheidung her

In der 1. Runde noch etliche Freilose

Nun alle Teams im Pott



Wesermarsch/WBö, Neben dem Tischtennis Punktspielbetrieb und Kreispokal wird zusätzlich für die Teams noch der Wesermarsch-Pokal angeboten. In drei Altersklassen, Damen/Herren, Mädchen/Jungen und Schüler/Schülerinnen, ist dieser freiwillige Wettbewerb aufgeteilt. Das besondere bei diesem Wettbewerb, alle Mannschaften befinden sich in einem Pott. Um eine Leistungsanpassung zu schaffen gibt es Punktvorgaben zwischen den einzelnen Spielklassen und den Damen und Herren. Pro Spielklasse Zwei Punkte, und jede weitere Spielklasse einen Zähler hinzu. Die Höchstvorgabe ist dabei auf 6 Bälle pro Satz begrenzt.

In der 1. Runde noch etliche Freilose. Hier insgesamt 9 Begegnungen. Doch nur sieben wurden ausgetragen. Zwei kampflose Wertungen. Von den Mannschaften, den Herren von der ersten Mannschaft der TTG Jade und dem Seefelder TV II, wurde die Nichtteilnahme nicht bestätigt. In der 1. Runde standen schon einige knappe Entscheidungen, zweimal 7:6, an.

Die 2. Runde hat der Kreissportwart Bernd Kleen bis zum 11. Februar terminiert.


Die Ergebnisse der 1. Runde:

Damen/Herren

Oldenbroker TV III (1. Kreisklasse) – TTV Brake (2. Bezirksklasse) Vorgabe + 3, 0:7

Die klassentieferen OTVer konnten nur 4 Sätze gewinnen.

OTV III: Rudi Schulenberg/Kurt Ellinghausen, Ellinghausen/Joachim Lameyer, Schulenberg/Lameyer, Lameyer, Schulenberg, Ellinghausen;
TTV: Jens Meißner/Frank Meißner (1), F. Meißner/Thorsten Dannemeyer (1), J. Meißner/Dannemeyer (1), Dannemeyer (2), J. Meißner (1), F. Meißner (1).



Elsflether TB III (Kreisliga) – Bardenflether TB (1. KK) Vorgabe - 2, 6:7

Ein Wechselbad der Gefühle die Begegnung. Die Gastgeber gerieten mit 2:4 zurück. Dann der 4:4 Ausgleich und sogar die 6:4 Führung. Die sollte aber nicht zum Erfolg reichen.

Vier Partien verliefen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Diese gewannen die BTBer Benjamin Saathoff/Heinz Schwarting gegen Karsten Reinken/Monika Mudroncek und Saathoff gegen Bernd Kleen. Kleen hatte sich vorher im Fünften gegen Uwe von Pentz durchgesetzt. Auch Mudroncek behielt im Fünften gegen Pentz die Oberhand. Nach dem 6:6 musste das Abschlussdoppel, frei wählbar, für die Entscheidung sorgen. Den Matchgewinn fuhren Pentz/Schwarting in vier Sätzen gegen Kleen/Reinken ein.

Insgesamt nach Sätzen (28:25) sogar das Plus bei den ETBern.

ETB III: Bernd Kleen/Karsten Reinken (1), Reinken/Monika Mudroncek, Kleen/Mudroncek, Mudroncek (2), Kleen (2), Reinken (1);
BTB: Uwe von Pentz/Benjamin Saathoff, Saathoff/Heinz Schwarting (1), von Pentz/Schwarting (2), Schwarting (1), von Pentz (1), Saathoff (2).


Monika Mudroncek

(Elsflether TB)


TTV Brake V (3. KK) – Bardenflether TB II (4. KK) Vorgabe - 2, 7:5

Die Gäste mit dem Damenteam. Nach dem 1:1, den Zwei-Punkte-Vorsprung herausgeholt. Dieser hatte bis zum Schluss Bestand.

Vier Partien (2:2) standen im Fünften an. Diese gewannen der TTVer Axel Büsing gegen Inge Rönisch und Tobias Wiegand gegen Rica Wiggers. Bei den Damen freute sich Ute Röben über die beiden Fünfsatzerfolge gegen Wiegand und Hans-Georg Barghop.

TTV V: Axel Büsing/Tobias Wiegand, Wiegand/Hans-Georg Barghop (1), Büsing/Barghop (1), Barghop (1), Büsing (3), Wiegand (1);
BTB II: Inge Rönisch/Ute Röben (1), Röben/Rica Wiggers, Rönisch/Wiggers, Wiggers, Rönisch (2), Röben (2).



TTC Waddens III (2. KK) – TTV Brake IV (1. KK) Vorgabe + 2, 7:3

Nach dem 1:1 setzten sich die Gastgeber ab.

TTC III: Horst Ahlhorn/Günter Stehfest, Stehfest/Carsten Köchel (1), Ahlhorn/Köchel, Köchel (3), Ahlhorn (1), Stehfest (2);
TTV IV: Fred Ecken/Frank Köhler (1), Köhler/Bernd Thormählen, Ecken/Thormählen (1), Thormählen (1), Ecken, Köhler.




Horst Ahlhorn

(TTC Waddens III - 2018)


TTC Kleinensiel (2. KK) - Oldenbroker TV IV (2. KK) Vorgabe +/- 0 7:1

Im Punktspielbetrieb hatte sich das bisher einzige Erfolgserlebnis vom Tabellenletzten OTV gegen die TTCer eingestellt. Diesmal gewannen die Gäste nur die 1. Doppelpartie.

TTC: Andreas Göbel/Christoph Carstens, Carstens/Ramona Göbel (1), A. Göbel/R. Göbel (1), R. Göbel (2), A. Göbel (2), Carstens (1);
OTV IV: Bernd Schneider/Bernd Oetken (1), Oetken/Christoph Tillmanns, B. Schneider/Tillmanns, Tillmanns, B. Schneider, Tillmanns.



Seefelder TV III (4. KK) – TV Schweiburg (1. KK) Vorgabe + 4, 2:7

Schnell setzten sich die Gäste ab.

STV III: Thilo Eymers/Hendrik Böning, Böning/Ole Merkes, Eymers/Merkes, Merkes, Eymers (2), Böning;
TVS: Andre Dietrich/Kevin Pargmann (1), Pargmann/Oliver Sommer (1), Dietrich/Sommer (1), Sommer (2), Dietrich (1), Pargmann (1).



Oldenbroker TV (2. BK) – TTG Lemwerder/Warfleth (KL) Vorgabe - 2, 7:6

Noch ein TT Krimi. Die Gastgeber mit dem Glückgefühl zum Schluss mit der erstmaligen Führung zum Matchgewinn.

Die Gäste mit dem 3:1 bis zum 5:3 in Front. Dann der Ausgleich zum 5:5 und 6:6. Bis zum Schlussdoppel die Gäste eindeutig das glücklichere Team. Im Fünften setzten sich Andreas Wienholz gegen Olav Düser, Andreas Wienholz/Frank Stuke gegen Eike Vedde/Olav Düser und Horst Biesner gegen Vedde durch. Das Schlussdoppel wurde ausgereizt. In fünf Sätzen gewannen Arne Schwarting/Vedde gegen Wienholz/Stuke.

OTV: Arne Schwarting/Eike Vedde (2), Schwarting/Olav Düser, E. Vedde/Düser, Düser (2), E. Vedde, Schwarting (3);
TTG L/W: Frank Stuke/Horst Biesner, Biesner/Andreas Wienholz (1), Stuke/Wiernholz (1), Wienholz (2), Stuke (1), Biesner (1).

Kampflose Partien