TTKV-Wesermarsch

Bericht: Wolfgang Böning / Udo Lienemann

Schon kurz nach dem 2. Weltkrieg, im Dezember 1946, trug der damalige VfL Nordenham sein erstes Freundschaftsspiel aus., und am 18.05.1947 richtete der VfL Brake überhaupt die ersten Kreismeisterschaften aus. Erster Kreismeister: Otto Wende. In den 50er Jahren bestimmte der VfL Nordenham das sportliche Geschehen. 1950 zählte der Verein 62 TT-Mitglieder. Im Elsflether TB spielten seinerzeit 37 TT-Freunde.

Freundschaftsspiel 1959
TV Schweewarden (heute TTC Waddens)
- RSV Nordenham
von links oben: Enno Pargmann, Horst Ahlhorn, Hubert Ittenbach, Heiko Schröder, Robert Zill,
unten: Wilfried Reiners, Erwin Müller (heute noch im SV Nordenham aktiv) u. Josef Jäschke

 

In den 50er Jahren konnte sich der ESV Nordenham in der Verbandsliga behaupten. Danach folgte die "Zeit" des AT Rodenkirchen, der von 1963 bis 1966 in der Verbandsliga spielte. In der Saison 78/79 waren die Männerteams vom Blexer TB (Landesliga) und der TSG Burhave (Aufstieg in die Verbandsliga) besonders erfolgreich.

aus den Anfängen des
Kreisverbandes

Spielkleidung und Material
(siehe z. B. Tische) entsprachen noch
nicht dem heutigen Niveau, doch wurde
mit viel Herz gespielt.

Foto: ?

 

An der Spitze des Fachverbandes stand bis Anfang der 50er Jahre Herbert Suhling, und bis 1960 setzte Hubert Ittenbach als Kreisfachwart und Staffelleiter Maßstäbe für den Spielbetrieb und stand den Vereinen in allen spieltechnischen und organisatorischen Fragen zur Verfügung. Von 1960 bis 1964 führte Karl-Heinz Büsing aus Brake den Kreisverband an. Einige Vereine wurden gegründet, andere verschwanden wieder, oder wurden umbenannt. Aus den Anfangsjahren sind zu nennen:
VfL Nordenham, RSV Nordenham, ESV Nordenham, VfL Brake, RSV Brake, TuS Golzwarden, St. TV Berne, TuS Schwei, TTC Schweewarden, TTC Schmalenfleth.

Der Kreisvorstand 1980:

von links: Günther Stehfest (Jugendwart), Siegfried Schatke (Kassenwart), Herold Blohm (Pressewart) Udo Eilers (Schriftführer), Brigitte Wesemann (Damenwartin), Günther Dietrich (SR-Obmann), Wolfgang Böning (Sportwart) und Udo Lienemann (Lehrwart)

Foto: Vorsitzender Erwin Aschenbeck

 

aller Anfang war schwer:

Der Mentzhauser TV (hier 1978) mußte wie viele andere zunächst im Saal trainieren, was so manchen Heimvorteil brachte. (Vorn rechts: Hajo Müller - heute Abteilungsl. der TTG Jade)

 

1965 begann dann die Ära des Kreisvorsitzenden Erwin Aschenbeck. 25 Jahre, auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, verlieh er dem TT-Sport im Kreisverband immer neue Impulse. Für die unermüdliche Arbeit wurde Erwin Aschenbeck auf Kreis- u. Bezirksebene geehrt. Für hervorragende langjährige Mitarbeit und Treue im niedersächsischen Tischtennsport erhielt er die Ehrennadel in Gold und Silber. 1990, beim Ausscheiden, war die Ernennung von Erwin Aschenbeck zum Ehrenvorsitzenden ein großer Dank an ihn.

SV Nordenham IV
1978

von links: Albert Krenzin (42), Günther Friebe (51), Heinrich Hornburg (60) und Horst Knabe (56), nicht im Bild Arnold Hünnekes (41)

 

Sein Nachfolger wurde der langjährige Sportwart Wolfgang Böning, der bis zum Jahr 2000 die Führung des Kreisverbandes übernahm und im gleichen Jahr für seine Verdienste um den Tischtennis-Sport die Ehrennadel des TTVN erhielt. Ab dem Jahr 2000 steht nun Udo Lienemann an der Spitze des Kreisverbandes. Bis dahin gehörte er bereits 20 Jahre dem Kreisvorstand an. Zunächst als Lehrwart, dann ab 1990 als Sportwart und Stellvertretender Vorsitzender.

Der Kreisvorstand 1997:
(50-jähriges Jubiläum)

v.l. oben: H.-Dieter Hallmich (Schul-Breitensportobmann) H.-Hermann Buse (Lehrwart/Mini-Beauftragter), Siegfried Schatke (Kassenwart), Udo Lienemann (Sportwart, stellv. Vorsitzender),
v.l. vorne: Erwin Aschenbeck (Ehrenvorsitzender), Wolfgang Böning (Vorsitzender u. Pressewart) Torben Kluth (Schiedsrichter-Obmann) Folkert Meyer (Jugendwart)

es fehlte: Udo Eilers (Schriftführer)

 

Seit dem Jahr 2000 ist der TT-Kreisverband auch ein eingetragener Verein und ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Oldenburg unter der Nr. VR 100302 eingetragen (bis zum 31.07.05 im Amtsgericht Brake unter der Nr. VR 526).

Die mit Abstand erfolgreichste Aktive ist Uschi Peuker vom TuS 03 Brake. Schon in der Frauen-Hauptklasse war Uschi Peuker auf Bezirksebene erfolgreich. Über 10 Jahre hatte sie zusammen mit Ursel Buse (Elsfleth) in der Landesliga beim TV Hude gespielt. In der Seniorenklasse konnte sie zahlreiche Meistertitel auf Bezirks- u. Landesebene sammeln. Sogar auf den Norddeutschen- Meisterschaften war Uschi Peuker vertreten.

Überregionale Turniere gab es in einigen Vereinen. Großen Zuspruch hatte in den 70/80er Jahren das NORWO-Turnier des SV Phiesewarden zusammen mit dem Hafenpokal. Sechzehn mal, zuletzt 1992, trug der SV Phiesewarden dieses Turnier aus. Ein Turnier mit immer größer werdendem Bekanntheitsgrad war der WESER-CUP des AT Rodenkirchen. 1984 veranstaltete der ATR dieses Jugend- Mannschaftsturnier zum ersten Mal. Leider wurde das Turnier im Jahre 2002 aus organisatorischen Gründen eingestellt. Am Start waren nationale und internationale Meister. Der Höhepunkt bisher, auch im Kreisgebiet, waren sicherlich die 48. Nationalen Deutschen- Meisterschaften der Jugend, die der AT Rodenkirchen 1995 durchführte.

Einige kleinere Turniere wurden zwischenzeitlich ausgerichtet und wieder eingestellt, so u.a. das Turnier des TuS Warfleth. Aktuell werden heute Turniere durch die TTG Jade, TV Esenshamm und dem Seefelder TV ausgerichtet. Zusätzlich findet ein Hallenfussballturnier für aktive TT-Spieler in Rodenkirchen statt (Ausrichter ist der Seefelder TV).

Ebenso wurden zwischenzeitlich auch überregionale Meisterschaften ausgerichtet. So veranstaltete der Blexer TB die Bezirksmeisterschaften, die TTG Jade 2003 die Senioren-Bezirksmeisterschaften und der Kreisverband 2005 den Bezirksentscheid der Mini´s in Jaderberg. Ein weiteres "Highlight" ist der jährliche "Tag der Hobbymannschaften" in Jaderberg, die der Kreisverband in Zusammenarbeit mit dem TTVN ausrichtet.

Die Vorsitzende in der Übersicht:

1946 – 1952 Herbert Suhling
1952 – 1960 Hubert Ittenbach (Schweewarden)
1960 – 1964 Karl-Heinz Büsing (Brake)
1965 – 1990 Erwin Aschenbeck (Nordenham)
1990 – 2000 Wolfgang Böning (Jaderberg)
2000 - 2015 Udo Lienemann (Seefeld)
2015 - Hajo Müller (Jade)
2015 - Stefanie Meyer (Elsfleth)

zurück zur Aufschlag